Über mich

Mehr über mich

Als selbständige Rechtsanwältin und als Privatperson begeistern mich vor allem Themen wie Kommunikation, Eigenmotivation, Effizienz, Digitalisierung und die Zusammenarbeit mit jungen Menschen, um diese für den Bereich der Rechtswissenschaften zu motivieren.

Um begeistert, motiviert und leistungsfähig für die tägliche verantwortungsvolle Aufgabe als Rechtsanwältin zu bleiben, habe ich eine Ausbildung zur Resilienztrainerin absolviert (Zertifikat nach § 20 SGB V).

Ich kann mittlerweile auf 31 Jahre Berufserfahrung zurückgreifen. (Stand: 2022). Gestartet bin ich 1991 mit der Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau. Nach erfolgreichem Abschluss hat mich aufgrund meines ausgeprägten Wissensdurstes die Tätigkeit in einer Rechtsabteilung inspiriert, Jura zu studieren, weshalb ich im Abendgymnasium zunächst mein Abitur nachholte. Nach Immatrikulation im Jahr 2004 an der LMU in München dauerte es zehn Jahre bis zum Zweiten Juristischen Staatsexamen. 2015 – im Alter von 40 Jahren – wagte ich den Schritt, mich als Rechtsanwältin selbständig zu machen und gründete quasi mit „Null Euro, aber dafür jeder Menge Herzblut“ meine eigene Kanzlei. Der Einsatz hat sich gelohnt und ich bin glücklich, mittlerweile mit einer Auszubildende zur Rechtsanwaltsfachangestellten und Praktikanten der Fachoberschule erfolgreich den Kanzleialltag zu gestalten.

In den 30 Jahren seit meiner Ausbildung habe ich privat ebenso viel erlebt: Höhen, wie Tiefen. Mir ist es sehr wichtig, leistungs- und widerstandsfähig zu bleiben, um mit Freude und Elan den Alltag zu gestalten und dabei gesund zu bleiben. Die Gesundheit ist das höchste Gut. – Das sagt jeder. Doch, was tun wir dafür? Für die körperliche Fitness achten viele von uns auf gute, gesunde und ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Genauso wichtig ist es jedoch, das Augenmerk auf unsere seelische Widerstandfähigkeit – auch mit Resilienz beschrieben – zu richten.

Gerade Freiberufler, welche „solo-selbständig“ sind, haben täglich ein sehr hohes Pensum zu bewältigen. Um all das auf Dauer gut zu managen und auch mit „Sondersituation“ beruflich, wie privat gelassen umgehen zu können, ist es enorm hilfreich, sich mental zu stärken.

Deshalb biete ich Kolleginnen und Kollegen gerne ein Resilienz-Training nach LOOVANZ an.

Das Resilienz-Training (Kompakt) nach LOOVANZ, dauert zwölf volle Zeitstunden. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich vielfach an den Kursgebühren (§ 20 Abs. 5 SGB V).

Interesse? Dann freue ich mich über Ihre E-Mail: kein-stress@einfach-atmen.de

Ich kann Ihnen versichern, dass die Übungen und Tipps in der Praxis gut umsetzbar sind. Wir haben alle wenig, bis keine Zeit. Resilienz hat weniger etwas mit Zeit zu tun, als mit einer Grundhaltung und -einstellung. Es sind die vielen kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen. Es lohnt sich, sich „resilient“ zu halten. Weitere Details zu den Angeboten finden Sie im Bereich: Einzelcoaching, Gruppencoaching und Vorträge

Meine Qualifikationen

Ausbildung / Fachqualifikationen

  • Mental Coach
  • Betriebliche Resilienztrainerin
  • Resilienztrainerin
  • 10plus Gesundheitscoach
  • Stressmanagement-Trainerin
  • Stressbewältigung im Alltag
  • Erwachsenenpädagogik
  • LOOVANZ Kompakt 2x6h:
    Multimodale Stressbewältigung für resiliente Erwachsene

Gerne helfe ich Ihnen!

Betriebliches
Resilienztraining

Simone Scholz, LL.M.
Hauptstraße 15
85586 Poing